Directed by Jean-Jacques Annaud. [Milano] 1984, S. 15). Dieses kriminalistisch unverzichtbare Vorgehen entspricht im Kern dem Verfahren der herkömmlichen Literaturwissenschaft, aus Spuren im Text das Handeln des Autors zu rekonstruieren, um seine Mitteilungsabsicht dingfest zu machen. Das Drehbuch wurde von Andrew Birkin, Gérard Brach, Howard Franklin und Alain Godard ges… Episodio 2 54m. [1] Zur Bedeutung von Ecos Der Name der Rose für die deutsche Literatur vgl. München – Wien 1982, S. 624: »Forse il compito di chi ama gli uomini è di far ridere della veritá, fare ridere la verità, perché l’unica verità è imparare a liberarci dalla passione insana per la verità« (Eco, Umberto: Il nome della rosa. [5] Eco, Umberto: Der Name der Rose. Merke dir den Film jetzt vor und wir benachrichtigen dich, sobald er verfügbar ist. Jorge von Burgos will das Lachen aus der Welt schaffen, weil er es als mächtigste Bedrohung seines Fanatismus begreift; zuletzt aber führt sich Jorge von Burgos selbst ad absurdum, als er in der Gewissheit, die einzige noch überlieferte Niederschrift der aristotelischen Theorie zu vernichten, selber auflacht. Die Ordnung, die unser Geist sich vorstellt, ist wie ein Netz oder eine Leiter, die er sich zusammenbastelt, um irgendwo hinaufzugelangen. 0000007711 00000 n Eco bedient sich dieses vor allem im 19. [8] An dieser Stelle wird Der Name der Rose geradezu bekenntnishaft, indem William von Baskerville sein Plädoyer für die postmoderne Ethik der Pluralität wie ein ›engagierter‹ Autor vorträgt: »Der Antichrist entspringt […] aus der Frömmigkeit selbst, aus der fanatischen Liebe zu Gott oder zur Wahrheit, so wie der Häretiker aus dem Heiligen und der Besessene aus dem Seher ent­springen. Umberto Eco und die deutsche Literatur. Januar  1980 datierten Vorbemerkung lässt Eco vielmehr ein in manchem biografischen Detail mit ihm übereinstimmendes ›Ich‹ berichten, wie Adsons Text auf die Gegenwart gekommen sein soll: Am 16. Diese fiktionale Vorbemerkung stimmt mit Roland Barthes’ grammatologisch inspirierter Dekonstruktion der ›Autor‹-Idee vollkommen überein und unterläuft sie doch gerade dieser Übereinstimmung wegen. Umberto Ecos Welterfolg Il nome della rosa von 1980 (1982 als Der Name der Rose eingedeutscht) hat in seiner glücklichen Verbindung von formaler Raffinesse und packender Kriminalgeschichte von Anfang an als Inbegriff literarischer Postmoderne gegolten. Neuere Deutsche Literatur und Medien Wie seine französischen bzw. Schilling, Erik: Der historische Roman seit der Postmoderne. Ma dopo si deve gettare la scala, perché si scopre che, se pure serviva, era priva di senso.‹« (Eco, Umberto: Il nome della rosa. 0000085394 00000 n 0000001593 00000 n Verglichen mit den hochliterarisch angestrengten Romanen der 1950-70er Jahre, die wie Samuel Becketts L’Innommable/The Unnamable (1953), Peter Handkes Die Hornissen (1966) oder Claude Simons Les corps conducteurs (1971) auf unterschiedlichste Art ›experimentell‹ sein wollen und jedes ›natürliche‹ Erzählen folgerichtig scheuen, scheint Eco auf den vormodernen Standard zurückzufallen, d. h. seinen Lesern eine übersichtliche Handlung mit Anfang, Mitte und Ende zu bieten: In einer großen, reichen Benediktiner-Abtei irgendwo in Norditalien kommt es während der letzten Novemberwoche 1327 zu einer Serie von Todesfällen, die William von Baskerville, ein englischer Franziskaner auf diplomatischer Mission, aufklären soll; als Jorge von Burgos, der blinde Bibliothekar, als Mörder entlarvt ist, wirft er Feuer in die Bibliothek und das Kloster brennt bis auf die Grundmauern ab. Fürchte die Wahrheitspropheten, Adson, und fürchte vor allem jene, die bereit sind, für die Wahrheit zu sterben: Gewöhnlich lassen sie viele andere mit sich sterben, oft bereits vor sich, manchmal für sich«. von Burkhart Kroeber und Michael Walter, aus: Saggi su Il nome della rosa, hrsg. 0000001124 00000 n L’ambientazione: la storia si svolge in un’abbazia dell’ordine benedettino nel 1327. @������-x��u�k�Ou&�a@��/C)\NKO�zY�� Aus dem Italienischen von Burkhart Kroeber. Sean Connery stars as the Franciscan friar William of Baskerville, called upon to solve a deadly mystery in a medieval abbey, and Christian Slater is his apprentice Adso of Melk. dessen ›Intention‹ eben doch voraussetzt. DIE BIBLIOTHEK IM FILM THE NAME OF THE ROSE. 0000049647 00000 n August 1968 (kurz vor der Niederschlagung des ›Prager Frühlings‹ durch Truppen des Warschauer Pakts) sei ihm in Prag als Werk eines Abbé Vallet Le manuscript de Dom Adson de Melk, traduit en français d’après l’édition de Dom J. Mabillon (Aux Presses de l’Abbaye de la Source, Paris 1842) in die Hände geraten; nach dem sowjetischen Einmarsch habe er sich über Linz nach Wien begeben, von wo aus er mit einer schon in Prag erwarteten ›lieben Person‹ donauaufwärts gereist sei, ohne im Kloster Melk einen Hinweis auf Adson zu ermitteln zu können. [1] Wie bei jedem Idealtyp handelt es sich zwar auch in diesem Fall – genau besehen – um den einzigen seiner Art, von dem alle anderen Texte, die ihm nahestehen, mehr oder weniger deutlich abweichen; umso mehr aber bietet sich der erste Roman des italienischen Mediävisten und Semiotikers zum Richtmaß an, um im Bezug darauf die Möglichkeitsbedingungen postmodernen Schreibens auszuloten. Eco, Umberto: Nachschrift zum Namen der Rose. Sprachphilosophie, da Adson seine Erzählung mit einem – freilich manipulierten ‑ Vers des Benediktiners Bernhard von Cluny schließt,[7] der in De contemptu mundi (›Von der Verachtung/Nichtswürdigkeit der Welt‹) bereits die Differenz von Wirklichkeit und Sprache benannt hat: ›Stat Roma [bei Eco: rosa] pristina nomine, nomina nuda tenemus‹ (›Was einst Rom [Rose] war, gibt es nur noch im Namen; nichts besitzen wir als bloße Namen‹). Eine Maske, das war’s, was ich brauchte«. München – Wien 1984, S. 9 / Eco, Umberto: Postille a Il nome della rosa. von Renato Giovannoli. Aus dem Italienischen von Burkhart Kroeber. Milano 1980, S. 494). Regie: Jean-Jacques Annaud Jahr: 1986 Land: I/BRD/F Deutscher Titel: Der Name der Rose Italienischer Titel: IL NOME DELLA ROSA BUCH: Andrew Birkin, Gérard Brach, Howard Franklin, Alain Godard, nach Umberto Ecos Roman Il nome della rosa KAMERA: Tonino Delli Colli MUSIK: James Horner MIT: Sean Connery, Christian Slater, Helmut … Una maschera, ecco cosa mi occoreva« (Eco, Umberto: Postille a Il nome della rosa. The book was published in multiple languages including Italian, consists of 533 pages and is available in Paperback format. Währenddessen will das Ich der Vorbemerkung handschriftlich eine Übersetzung angefertigt haben, die ihm schließlich als einziges Dokument geblieben sei, weil seine Begleitung am Mondsee verschwand und das Buch des Abbé Vallet mitnahm. In diesem Zusammenhang erklärt sich auch der ansonsten rätselhafte Titel des Romans als Nachklang der grammatologischen Schrifttheorie bzw. Die eigentliche Binnengeschichte um Todesfälle unter Mönchen erinnert in wesentlichen Zügen an das Schema des ›Schauerromans‹ (gothic novel), eines im späten 18. Damit ist erneut eine Rahmung gegeben, wie sie die meisten der ›historischen Romane‹ im Gefolge Walter Scotts aufweisen, wofür in der italienischen Literaturgeschichte als Klassiker schlechthin Alessandro Manzonis I promessi sposi (Die Verlobten, 1840/42) steht: Ein aus alter Zeit stammendes ›Manuskript‹ wird in der Gegenwart aufgefunden und publiziert. 0000005331 00000 n Il nome della rosa - Un film di Jean-Jacques Annaud. Aus dem Italienischen von Burkhart Kroeber. L’ordine che la nostra mente immagina è come una rete, o una scala, che si costruisce per raggiungere qualcosa. Die kriminalistischen Bemühungen von Bruder William sind hingegen nach dem Muster von Arthur Conan Doyles ›Sherlock Holmes‹-Geschichten gestrickt, die selbst wiederum an Edgar Allan Poes Erzählungen um einen Pariser Detektiv namens C. Auguste Dupin Maß genommen haben. @��p#|0��&���9�����z��=�����%�g+�a�.��>X�t�r���Օ�T�?��M�'�ѽ:b?��t]}�`&��r�� EY�3O�pP'���G���O In einem abschließenden Gespräch mit dem Novizen Adson (vermutlich ein Anklang an Dr. Watson, den Assistenten von Sherlock Holmes) bringt Bruder William seinen Fehler zur Sprache: ›Ich habe nie an der Wahrheit der Zeichen gezweifelt, Adson, sie sind das einzige, was der Mensch hat, um sich in der Welt zurechtzufinden. Das Buch erschien 1980 im italienischen Original als Il nome della rosa und 1982 in der deutschen Übersetzung von Burkhart Kroeber. So wie Roland Barthes dieses Verfahren unter dem Schlagwort ›Tod des Autors‹ bestritten hat (vgl. 0000003570 00000 n S. 20), und dementsprechend ist Il nome della rosa ein Roman, der in jeder Hinsicht von Zitaten bzw. Telefon: +49 (0431) 880-2317 Non credo sia così. 0000009304 00000 n Le Nom de la rose, it. A Franciscan friar and his young apprentice investigate a series of murders in a remote Italian monastery. 5: Umberto Eco: Nachschrift zum Namen der Rose. Heidelberg, S. 102. A dieci e più anni di distanza è ora consolazione dell’ uomo di lettere (restituito alla sua altissima dignità) che si possa scrivere per puro amore di scrittura« (Eco, Umberto: Il nome della rosa. 0000002798 00000 n Gewiss lassen sich postmoderne Schreibverfahren in mehr oder wenigen allen Hochliteraturen aufzeigen, doch reagieren sie in unterschiedlicher Deutlichkeit auf Vorbilder, die in den USA zuerst prominent geworden sind. München – Wien 1984, S. 28: »[…] la mia storia non poteva che iniziare col manoscritto ritrovato, e anche quella sarebbe stata una citazione (naturalmente). 0000006216 00000 n München – Wien 1982, S. 611 / Eco, Umberto: Il nome della rosa. Es ist die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Umberto Eco durch Jean-Jacques Annaud (Regisseur) und Bernd Eichinger (Produzent) mit Sean Connery als William von Baskerville und Christian Slater als Adson von Melk. r��xF endstream endobj 61 0 obj 134 endobj 27 0 obj << /Type /Page /Parent 21 0 R /Resources 28 0 R /Contents [ 35 0 R 41 0 R 43 0 R 45 0 R 47 0 R 49 0 R 51 0 R 59 0 R ] /MediaBox [ 0 0 595 842 ] /CropBox [ 0 0 595 842 ] /Rotate 0 >> endobj 28 0 obj << /ProcSet [ /PDF /Text ] /Font << /TT2 29 0 R /TT4 30 0 R /TT6 37 0 R /TT8 39 0 R >> /ExtGState << /GS1 55 0 R >> /ColorSpace << /Cs6 33 0 R >> >> endobj 29 0 obj << /Type /Font /Subtype /TrueType /FirstChar 32 /LastChar 252 /Widths [ 250 333 0 0 0 0 0 0 333 333 0 0 250 333 250 278 500 500 500 500 500 500 500 500 500 500 278 278 0 564 0 444 0 722 667 667 722 611 556 722 722 333 389 722 611 889 722 722 556 722 667 556 611 722 722 944 0 0 611 333 0 333 0 0 0 444 500 444 500 444 333 500 500 278 278 500 278 778 500 500 500 500 333 389 278 500 500 722 500 500 444 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 333 0 0 0 0 0 0 333 0 0 0 500 0 0 0 0 333 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 500 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 500 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 722 0 0 500 0 0 0 0 444 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 500 0 0 0 0 0 500 ] /Encoding /WinAnsiEncoding /BaseFont /CEHGAE+TimesNewRoman /FontDescriptor 32 0 R >> endobj 30 0 obj << /Type /Font /Subtype /TrueType /FirstChar 32 /LastChar 155 /Widths [ 250 0 0 0 0 0 0 0 333 333 0 0 250 333 250 0 500 0 500 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 611 667 722 0 0 722 722 333 444 667 0 0 667 0 611 722 611 500 556 0 0 0 0 0 556 0 0 0 0 0 0 500 500 444 500 444 278 500 500 278 0 444 278 722 500 500 500 0 389 389 278 500 444 0 0 444 389 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 333 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 500 0 0 0 0 333 ] /Encoding /WinAnsiEncoding /BaseFont /CEHGFH+TimesNewRoman,Italic /FontDescriptor 31 0 R >> endobj 31 0 obj << /Type /FontDescriptor /Ascent 891 /CapHeight 656 /Descent -216 /Flags 98 /FontBBox [ -498 -307 1120 1023 ] /FontName /CEHGFH+TimesNewRoman,Italic /ItalicAngle -15 /StemV 83.31799 /FontFile2 56 0 R >> endobj 32 0 obj << /Type /FontDescriptor /Ascent 891 /CapHeight 656 /Descent -216 /Flags 34 /FontBBox [ -568 -307 2028 1007 ] /FontName /CEHGAE+TimesNewRoman /ItalicAngle 0 /StemV 94 /XHeight 0 /FontFile2 54 0 R >> endobj 33 0 obj [ /ICCBased 53 0 R ] endobj 34 0 obj 660 endobj 35 0 obj << /Filter /FlateDecode /Length 34 0 R >> stream 0000008540 00000 n With Sean Connery, Christian Slater, Helmut Qualtinger, Elya Baskin. [7] Vgl. ): Zeichen in Umberto Ecos Roman "Der Name der Rose". Leider ist Der Name der Rose derzeit bei keinem der auf Moviepilot aufgelisteten Anbietern zu sehen. The Name of the Rose) ist ein deutsch-französisch-italienisches Filmdrama aus dem Jahr 1986. Dieser ironischen, sich selbst überall relativierenden Grundierung wegen ist es geradezu zwingend, die seit 1968 erstarkte Verpflichtung der Literatur auf soziale Relevanz zu widerrufen, um dem Schreiben wie dem Lesen die verdienten Freiräume zu sichern. Free download or read online Il nome della rosa pdf (ePUB) book. Der Name der Rose (Originaltitel italienisch Il nome della rosa bzw. An diese Tradition schließt Eco mit Der Name der Rose an, dessen frei erfundene Mordgeschichte kirchengeschichtlich dennoch präzis fundiert ist und ebenso zuverlässig über spätmittelalterliche Klostersittten wie über scholastische Glaubensdebatten informiert. Der Name der Rose (fr. 0000003798 00000 n Folien 1-3, im Folgenden lediglich Foliennummern in Klammern) – Journalist, B. Il nome della rosa. Eco ci ha regalato il piacere per la scoperta anche e soprattutto se faticosa. Übers. 24 0 obj << /Linearized 1 /O 27 /H [ 1368 246 ] /L 141863 /E 113977 /N 7 /T 141265 >> endobj xref 24 38 0000000016 00000 n 0000003858 00000 n von einem deutschen Mönch auf Lateinisch verfassten Textes«[3] zum Druck. El nombre de la rosa, engl. von Burkhart Kroeber. [8] Vgl. Aus dem Italienischen von Burkhart Kroeber. Il nome della rosa, span. It is a historical murder mystery set in an Italian monastery, in the year 1327, an intellectual mystery combining semiotics in fiction, biblical analysis, medieval studies and literary theory. Stagione 1. Nachdem spätere Nachforschungen im Sand verliefen und allein in Buenos Aires (der Wirkungsstätte von Jorge Luis Borges) Spuren von Adsons Werk zu finden waren, bringt Ecos alter ego Adsons Bericht nun in der »italienischen Fassung einer obskuren neugotisch-französischen Version einer im 17. 0000001217 00000 n Umberto Eco: Il nome della rosa / Der Name der Rose. [4] Eco, Umberto: Nachschrift zum Namen der Rose. 0000010837 00000 n Mitgeteilt wird dieses streng in sieben Tage gegliederte Geschehen, dessen Episoden sich an den liturgischen Stunden orientieren (z. Mit dem in viele Sprachen übersetzten Welterfolg Il nome della rosa (1980) wurde Umberto Eco (vgl. Non credo sia così. [Milano] 1984, S. William von Baskervilles Absicht, aus den ›Spuren‹ des ›Täters‹ eine in sich schlüssige Theorie über das tatsächliche Geschehen abzuleiten, hat ihn auf einen Holzweg führen müssen, weil er die différance nicht in Rechnung stellt.